Microcemento, von Natur aus exklusiv

Escrito por April 27th, 2017

Haus X

Es konnte nur etwas Außergewöhnliches dabei herauskommen, wenn zwei Koryphäen in Design und Architektur ihre Kräfte vereinen, um an traumhaft schönen Orten Räume und Ambiente zu schaffen. So geschah es auch, als das Architekturstudio Cadaval & Solà-Morales und Topcret beschlossen, ihr Talent in gemeinsamer Weise offenkundig zu machen. Die Errichtung von zwei Einfamilienhäusern in verschiedenen natürlichen Umgebungen war eine Herausforderung, die in außergewöhnlicher Form gemeistert worden ist.

Es konnte nur etwas Außergewöhnliches dabei herauskommen, wenn zwei Koryphäen in Design und Architektur ihre Kräfte vereinen, um an traumhaft schönen Orten Räume und Ambiente zu schaffen.

Die erste dieser Kreationen war das Haus X in Cabrils, Barcelona (Spanien). Sein Entwurf drehte sich rund um eine Pinie von enormen Ausmaßen, welche die Vorherrschaft in diesem Projekt übernahm. Hinzugefügt wurde die Prämisse, dass die Architektur des Hauses das natürliche Umfeld nutzen sollte, und zwar sowohl was die Berghänge betraf als auch die herrlichen Aussichten auf das Mittelmeer. Aus der Summe dieser Anforderungen ergab es sich, dass das Haus die Form eines X haben sollte.

House X Topcret

Durch diese Form könnten die Bewohner sowohl die Aussichten auf das Meer als auch auf die Berge genießen, und der natürliche Standort des Baums wurde respektiert. Folglich wurden sehr offene Räume und groß dimensionierte Bereiche angelegt, wodurch in natürlicher Weise die Umgebung dem Inneren des Hauses angegliedert werden konnte.

Die Herausforderung bestand für Topcret darin, dafür zu sorgen, dass die Natur in den Böden und Wänden der Räume latent vorhanden war. Die eingesetzten Materialien sollten in harmonischer Weise in die von den Architekten vorgeschriebenen Konzepten passen. Die Kontinuität der Böden sollte sich im Meer und in den Bergen reflektieren

Mit der Entscheidung, die Flächen mit Microcemento zu belegen, hat Topcret genau richtig gelegen. Das vielseitigste, edelste und ausgeklügeltste Material auf dem Markt gab der gemeinsamen Philosophie des Hauses Kraft. .

House X Topcret

Zweifellos hat die perfekte Kombination zwischen Design und Naturinspiration zu einer Integration des rustikalen Finishs mit einem starken künstlerischen Flair geführt

Mit der Entscheidung, die Flächen mit Microcemento zu belegen, hat Topcret genau richtig gelegen. Das vielseitigste, edelste und ausgeklügeltste Material auf dem Markt gab der gemeinsamen Philosophie des Hauses Kraft.
Das Projekt, das die Architekten im Sinn hatten, bestand aus einem lichtdurchfluteten, offenen Heim, das einem das Gefühl von Weite gab und seine Grenzen mit all seinen Oberflächen markierte. Die richtige Auswahl der Farbe konnte dazu führen, dass das Projekt noch mehr Kraft gewann. In diesem Fall hat Topcret für den Kunden einen maßgeschneiderten Farbton für die Böden in einem mittlerem Grau geschaffen, eine Mischung zwischen der Farbe Stahl und Maulwurfsgrau.

Ganz wesentlich war die Koordination zwischen den Arbeitsgruppen. Die von allen Zulieferern gebotenen technischen Aspekte mussten den außerordentlichen ästhetischen Eigenschaften, wie sie von der Architektur des Hauses und seiner natürlichen Umgebung angeboten wurden, entsprechen. Ingenieure, Techniker und Designer arbeiteten Hand in Hand bei diesem großen Projekt, bei dem es an Nichts fehlen durfte. Das Motiv bestand nicht nur in dem Zeitdruck bis zur Übergabe, sondern auch in den speziellen Anforderungen, wenn in paralleler Weise an einem Projekt von diesen Ausmaßen gearbeitet wird.

Die Techniker von Topcret haben in sämtlichen Bereichen des Hauses synchron mit den übrigen Mitarbeitern der Branche gearbeitet. Die Mörtelgrundlage aus Anhydrit und der zuvor installierte glänzende Boden bedeuteten für die Verkleidung der Böden keinerlei Schwierigkeiten. Die großen Qualitäten des Microcemento spielten zugunsten des Endresultats: Da das zuvor installierte Material nicht entfernt werden musste und dank seiner großen Haftkraft auf Oberflächen aller Art betrug die Verlegungszeit bis zur Freigabe eines jeden Bereichs für den Durchgang lediglich einen Tag.

Die parallel durchgeführten Arbeiten während der Verlegung des Microcementos liefen normal weiter, von daher war das Endresultat ein voller Erfolg.

Die großen Qualitäten des Microcemento spielten zugunsten des Endresultats: Da das zuvor installierte Material nicht entfernt werden musste und dank seiner großen Haftkraft auf Oberflächen aller Art betrug die Verlegungszeit bis zur Freigabe eines jeden Bereichs für den Durchgang lediglich einen Tag.
Die Eigentümer des Hauses X waren nicht die einzigen, welche die auf ästhetischer und praktischer Ebene durch Microcemento Topcret gewonnenen Vorteile genießen konnten. Die Architekten Cadaval & Solà-Morales haben angesichts der hervorragenden Ergebnisse des Hauses X seine hohe Beständigkeit und Qualität anerkannt. Sie haben daher von sich aus entschieden, dasselbe Material auch für weitere Projekte aus ihrem Portefeuille zu verwenden. Es war deshalb nicht weiter verwunderlich, dass das Team von Topcret auch an ihrem neuen Projekt, das Hauses Sunflower in Girona (Spanien), beteiligt war.